Unser Unternehmen Wheycation.

Unsere Vision

Hochwertige Produkte statt Food Waste: Für eine Zukunft mit echt guten Lebensmitteln.

Unsere Mission

Wir sehen keine Abfallprodukte, sondern neuartige und wertvolle Rohstoffe: Wir entwickeln gesunde und schmackhafte Lebensmittel durch Aufwertung (Upcycling) von Nebenströmen der Lebensmittelproduktion. Unter «gesund» verstehen wir: Natürliche und verständliche Zutaten, kurze Zutatenliste, minimal verarbeitet, optimal auf den Bedarf abgestimmte Inhaltsstoffe. Unter «schmackhaft» verstehen wir: Natürlicher und authentischer Geschmack.

Unser Purpose

Wir sind «Impact Entrepreneure». Uns treibt nicht in erster Linie der finanzielle Profit für unser Unternehmen an, sondern dass Umwelt und Gesellschaft im gleichen Masse von unseren Lösungen profitieren. Wir tragen zu einem Neustart unseres Food Systems bei, durch eine regenerative und möglichst kreislauffähige Art und Weise des Produzierens und Konsumierens, für einen Planeten mit Zukunft.

Unsere Unternehmenswerte

Abenteuerlust:
Wir sind mutig und aktiv, denken positiv, verlassen unsere Komfortzone und geniessen das Leben.

Weniger ist mehr:
Wir hinterfragen bestehende Abläufe und suchen einfache Lösungen, Schritt für Schritt, mit Intelligenz und Achtsamkeit.

Naturverbunden:
Wir sind authentisch, verlässlich und packen an.

Unsere Firmengeschichte

Wir, Doris und Christian, sind begeisterte Zweirad, CrossFit und Outdoor Enthusiasten und Fans von gesunden, natürlichen, ehrlichen und vor allem genussvollen Lebensmitteln.

Wir suchten nach Proteinprodukten zur Ernährung rund um unsere sportlichen Aktivitäten, welche unseren Bedarf nach Transparenz, Natürlichkeit und Ausgewogenheit entsprachen. Dabei stiessen wir im Jahr 2017 auf das Thema Molke und fanden leider keine Produkte aus Schweizer Molke, die uns schmeckten.

Gleichzeitig erfuhren wir, dass über eine Million Tonnen Molke in der Schweiz nicht in die menschliche Ernährung gelangt, sondern ins Tierfutter oder die Biogasanlage. Und dies, obwohl Molke wertvolle Molkenproteine, Vitamine und Mineralstoffe enthält. So forschten wir nach und entschlossen uns, etwas aus diesem wunderbaren Rohstoff zu entwickeln.

Skepsis trifft Geschmack

Viele in unserem Umfeld waren skeptisch, vor allem auch was den Geschmack betrifft. Sie waren nach dem Probieren aber meist überrascht, wie toll Molke schmecken kann. Das spornte uns nur noch mehr an und wir stürzten uns 2018 ins Abenteuer der Firmengründung und Produktentwicklung. Noch im selben Jahr brachten wir das erste Molkengetränk mit dem Namen «jomo shake» auf den Markt. Im Verlauf des Folgejahres entschieden wir uns zu einem Neustart und begannen mit einer kompletten Überarbeitung unserer Geschäftsidee.

Im Jahr 2020 lancierte unser junges Unternehmen dann den Molke Shake in den Sorten Berries und Mango, welcher seit März 2021 auch in der Migros erhältlich ist.

Sonja ist seit Mai 2021 «offiziell» als Mitarbeiterin mit an Bord und wird schrittweise die Verantwortung für Marketing und Vertrieb übernehmen. Aber bereits ganz am Anfang, als 2017 die Idee zur Nutzung der Schweizer Molke langsam zu einer Geschäftsidee wuchs, war Sonja im Projekt mit dabei.

Aus wood & field wird Wheycation

Da wir alle gemeinsam viele Ideen für weitere gesunde und nachhaltige Produkte aus Molke haben und wir den Aspekt der Regeneration besser betonen wollen, treten wir seit Herbst 2021 unter dem neuen Namen und der Dachmarke Wheycation auf.

Gleichzeitig brachten wir eine Produktneuheit heraus, das Recovery Shake Powder in den Sorten Cacao, Berries und Exotic. Der Fokus steht neben der Recovery Funktionalität und der Natürlichkeit der Zutaten auch in der Natürlichkeit des Geschmacks.

Weitere Produktelinien sind in Planung. Ausserdem forschen wir gemeinsam mit der Berner Fachhochschule HAFL, um unser Wissen zum Thema Molke und Fermentation zu erweitern und um in naher Zukunft innovative Produkte aus Schweizer Molke präsentieren zu können – und so möglichst viel Molke retten können.